Medea Benjamin

Medea Benjamin ist Mitglied von World BEYOND WarBeirat. Sie ist Mitbegründerin der von Frauen geführten Friedensgruppe CODEPINK und Mitbegründerin der Menschenrechtsgruppe Global Exchange. Sie setzt sich seit über 40 Jahren für soziale Gerechtigkeit ein. Von New York Newsday als "eine der engagiertesten und effektivsten Kämpferinnen für die Menschenrechte Amerikas" und von der Los Angeles Times als "eine der angesehensten Führerinnen der Friedensbewegung" beschrieben, war sie eine von 1,000 beispielhaften Frauen aus 140 Länder wurden nominiert, um den Friedensnobelpreis für Millionen von Frauen zu erhalten, die weltweit die grundlegende Friedensarbeit leisten. Sie ist Autorin von zehn Büchern, darunter Drone Warfare: Töten per Fernbedienung und Königreich der Ungerechten: Hinter der amerikanisch-saudischen Verbindung. Ihr letztes Buch, Im Iran: Die wahre Geschichte und Politik der Islamischen Republik Iranist Teil einer Kampagne, um einen Krieg mit dem Iran zu verhindern und stattdessen den normalen Handel und die diplomatischen Beziehungen zu fördern. Ihre Artikel erscheinen regelmäßig in Verkaufsstellen wie The Guardian, The Huffington Post, Gemeinsame Träume, Alternet und Der Hügel.