Rachel Klein ist ein Community-Organisator mit Sitz in Toronto, Kanada, auf Dish with One Spoon und Treaty 13 Indigenes Territorium. Sie organisiert sich seit über einem Jahrzehnt innerhalb lokaler und internationaler Bewegungen für soziale / ökologische Gerechtigkeit, mit einem besonderen Schwerpunkt auf der Solidarität mit Gemeinschaften, die durch kanadische Projekte der Rohstoffindustrie in Lateinamerika geschädigt werden. Sie hat auch an Kampagnen und Mobilisierungen rund um Klimagerechtigkeit, Entkolonialisierung, Antirassismus, Behindertengerechtigkeit und Ernährungssouveränität gearbeitet. Derzeit organisiert sie in Toronto mit dem Mining Injustice Solidarity Network und hat einen Master in Umweltstudien von der York University. Sie hat einen Hintergrund in kunstbasiertem Aktivismus und hat Projekte in den Bereichen Wandmalerei in der Gemeinde, unabhängiges Publizieren und Medien, gesprochenes Wort, Guerilla-Theater und Gemeinschaftskochen mit Menschen jeden Alters in ganz Kanada unterstützt. Sie lebt mit ihrem Partner, Kind und Freund in der Innenstadt und ist oft bei Protesten oder direkten Aktionen, Gartenarbeit, Sprühmalerei und Softball zu finden. Rachel ist erreichbar unter rachel@worldbeyondwar.org

Kontakt Rachel:

    Zeitlimit erschöpft ist. Bitte laden CAPTCHA.

    Suchen Sie in WorldBeyondWar.org

    Melden Sie sich für Antiwar News & Action Emails an

    In jede Sprache übersetzen