#AllOutForWedzinkwa

By World BEYOND War, November 14, 2021

#AllOutForWedzinkwa! Eine Nachricht von unserer Organisatorin Rachel Small wer hat die letzten 2 Wochen auf Gidimt'en . verbracht? Land in Solidarität mit Wet'suwet'en Menschen, die ihr Territorium gegen Coastal Gaslink verteidigen.s-Pipeline und koloniale Staatsgewalt.

 

In scharfem Gegensatz zu der Gewalt, die Kanada unter dem Banner der „Verteidigung“ verübte, sah sie dort eine Verteidigung, die sich auf den Schutz von Menschen, Land und Wasser konzentrierte und auf einem tiefen Respekt für Vorfahren und zukünftige Generationen basierte. Eine Verteidigung, die bereits mehr als ein Dutzend Pipelines gestoppt hat, die versucht haben, das Gebiet von Wet'suwet'en zu durchqueren.

 

Mehr über den Kontext dieses Kampfes, Verbindungen zu Kriegsabschaffung und Militarismus und warum wir unseren Organisator bei Reisen in das Gebiet von Wet'suwet'en unterstützt haben hier.

Beziehen Sie jetzt mit uns Stellung! Erhalten Sie tägliche Updates und erfahren Sie, wie Sie sich hier engagieren können: https://www.yintahaccess.com/ #WetsuwetenStark

Share on Facebook
Teilen auf Twitter
Bei LinkedIn teilen
Teilen Sie per E-Mail
Auf Druck freigeben

2 Kommentare

  1. Love you guys. count me in.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Zeitlimit erschöpft ist. Bitte laden CAPTCHA.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Suchen Sie in WorldBeyondWar.org

Melden Sie sich für Antiwar News & Action Emails an

In jede Sprache übersetzen