Alison Broinowski war bis 1996 australische Diplomatin. Ihr letzter Auslandseinsatz war bei der australischen Mission bei den Vereinten Nationen in New York. Sie promovierte in Asienwissenschaften an der ANU. Sie hat 14 Bücher und viele Artikel über Australiens Schnittstelle zu Asien, zu den Vereinten Nationen und zur Welt geschrieben oder herausgegeben. Vier ihrer neuesten Bücher sind Über Gesicht: Asiatische Konten von Australien 2003, Howards Krieg 2003, Verbündet und süchtig 2007 und mit David Stephens, Das ehrliche Geschichtsbuch 2017. Sie ist Visiting Fellow an der Coral Bell School für Angelegenheiten im asiatisch-pazifischen Raum an der ANU und Fellow des Australian Institute of International Affairs. Sie ist Vizepräsidentin der Australier für die Reform der Kriegsmächte.

Suchen Sie in WorldBeyondWar.org

Melden Sie sich für Antiwar News & Action Emails an

In jede Sprache übersetzen