Monica Rojas ist eine mexikanische Schriftstellerin, Botschafterin für Save the Children-Mexico und Doktorandin in spanisch-amerikanischer Literatur an der Universität Zürich (Schweiz). Sie hat einen Master in Literatur von der Universität Barcelona (Spanien) und einen Master in strategischer Kommunikation von der Autonomen Universität Puebla (Mexiko). 2011 veröffentlichte Monica ihr erstes Buch „The Star Harvester: Eine Biographie eines mexikanischen Astronauten“ (El Cosechador de Estrellas). 2016 veröffentlichte sie mit Grupo Editorial Patria eine Kinderversion von: „Das Kind, das die Sterne berührte“ (El Niño que Tocó las Estrellas). Ihre philanthropische Arbeit hat sich international verbreitet, indem sie eine Kinderbiographie von „Eglantyne Jebb: Ein Leben für Kinder“ verfasst hat, die Vorreiterin der Kinderrechte und Gründerin von Save the Children war. Diese Arbeit wurde in mehr als 10 Sprachen übersetzt und am 20. November 2019 im Hauptquartier der Vereinten Nationen in Genf im Rahmen der Feier der Konvention über die Rechte des Kindes vorgestellt. Sie gewann den nationalen Kurzgeschichtenpreis Escritoras MX für ihre Geschichte „Sterben der Liebe“ (Morir de Amor), die auf der FIL in Guadalajara 2019 vorgestellt wurde. Instagram: monica.rojas.rubin Twitter: @RojasEscritora

Suchen Sie in WorldBeyondWar.org

Melden Sie sich für Antiwar News & Action Emails an

In jede Sprache übersetzen