Krieg erodiert unsere Freiheiten

PolizeiRelated posts.

Man sagt uns oft, dass Kriege für „Freiheit“ geführt werden. Aber wenn eine reiche Nation auf halbem Erdball einen Krieg gegen eine arme (wenn auch oft reich an Ressourcen reiche) Nation führt, besteht das Ziel nicht darin, diese arme Nation daran zu hindern Übernahme des wohlhabenden, danach könnte es die Rechte und Freiheiten der Menschen einschränken. Die Ängste, die zur Unterstützung der Kriege gebraucht werden, beinhalten kein so unglaubliches Szenario. Vielmehr wird die Bedrohung als eins für die Sicherheit dargestellt, nicht als Freiheit.

Was vorhersehbar und konsequent geschieht, ist genau das Gegenteil von Kriegen, die die Freiheit schützen. Freiheitsrechte sind im Verhältnis zu den Militärausgaben im Namen des Krieges eingeschränkt - selbst wenn Kriege gleichzeitig im Namen der Freiheit geführt werden können.

Die Bevölkerung versucht, der Erosion der Freiheiten, der Militarisierung der Polizei, der Überwachung ohne Gewähr, den Drohnen am Himmel, der gesetzlosen Inhaftierung, der Folter, den Attentaten, der Verweigerung eines Anwalts und der Verweigerung des Zugangs zu Informationen über die Regierung zu widerstehen usw. Aber das sind Symptome. Die Krankheit ist Krieg und die Vorbereitung auf den Krieg.

Es ist die Idee des Feindes, die das Regierungsgeheimnis erlaubt.

Die Art des Krieges, wie er zwischen geschätzten und abgewerteten Menschen geführt wird, erleichtert neben der Angst um Sicherheit auch die Erosion der Freiheiten auf andere Weise. Das heißt, es ermöglicht, entwerteten Menschen zuerst Freiheiten zu nehmen. Aber die Programme, die entwickelt wurden, um dies zu erreichen, werden später voraussichtlich auch auf geschätzte Menschen ausgedehnt.

Der Militarismus untergräbt nicht nur bestimmte Rechte, sondern auch die Grundlage der Selbstverwaltung. Sie privatisiert öffentliche Güter, korrumpiert öffentliche Bedienstete, schafft Kriegsdynamik, indem sie die Karrieren der Menschen davon abhängig macht.

Ein Weg, auf dem Krieg das öffentliche Vertrauen und die Moral untergräbt, ist die vorhersehbare Erzeugung öffentlicher Lügen.

Untergraben ist natürlich auch die Idee der Rechtsstaatlichkeit, die durch die Praxis des Macht-macht-Rechts ersetzt wird.

leader_start_wars_people_stop_warsManchmal wird uns gesagt, dass böse Menschen uns in die Luft jagen werden weil Sie hassen unsere Freiheiten. Aber dann würde das immer noch bedeuten, dass wir einen Krieg ums Überleben führen würden, nicht um die Freiheit - wenn diese absurde Propaganda eine Wahrheit hätte, die es nicht gibt. Menschen können motiviert sein, mit allen Mitteln zu kämpfen, einschließlich Religion, Rassismus oder Hass auf eine Kultur, aber die zugrunde liegende Motivation für die US-amerikanische Gewalt gegen Nationen, in denen die USA Diktatoren finanzieren und bewaffnen oder eine große Truppenpräsenz unterhalten oder tödlich erzwingen Wirtschaftliche Sanktionen oder Bombenhäuser oder Besiedlung von Städten oder Summen von Drohnen über uns… sind diese Handlungen. Viele Nationen gleichen oder übertreffen die Vereinigten Staaten in bürgerlichen Freiheiten, ohne sich selbst zum Ziel zu machen.

Vor einem halben Jahrhundert warnte US-Präsident Dwight Eisenhower:

„Wir geben jährlich mehr für militärische Sicherheit aus als das Nettoeinkommen aller US-amerikanischen Unternehmen. Diese Verbindung aus einem immensen militärischen Establishment und einer großen Rüstungsindustrie ist in der amerikanischen Erfahrung neu. Der gesamte Einfluss - wirtschaftlich, politisch, ja sogar geistig - ist in jeder Stadt, jedem Staatshaus, jedem Amt der Bundesregierung spürbar. … In den Regierungsräten müssen wir uns gegen den Erwerb von ungerechtfertigter oder ersuchter Einflussnahme durch den militärischen Industriekomplex schützen. Das Potenzial für den katastrophalen Aufstieg der fehlgeleiteten Macht besteht und wird fortbestehen. “

Der Krieg verlagert nicht nur die Macht an die Regierung und an die Wenigen, sondern auch an die Bevölkerung, sondern auch an einen Präsidenten oder Premierminister und weg von einer Legislative oder einer Justiz. James Madison, Vater der US-Verfassung, warnte:

„Von allen Feinden der öffentlichen Freiheit ist der Krieg vielleicht am meisten zu fürchten, weil er den Keim eines jeden anderen enthält und entwickelt. Krieg ist der Vater von Armeen; von diesen gehen Schulden und Steuern aus; und Armeen, Schulden und Steuern sind die bekannten Instrumente, um die vielen unter die Herrschaft der wenigen zu bringen. Auch im Krieg wird der Ermessensspielraum der Exekutive erweitert; ihr Einfluss beim Austeilen von Ämtern, Ehren und Bezügen wird vervielfacht; und alle Mittel, um den Geist zu verführen, werden zu denen der Unterdrückung der Kraft der Menschen hinzugefügt. Derselbe bösartige Aspekt des Republikanismus kann in der Ungleichheit des Vermögens und in den Möglichkeiten des Betrugs, aus einem Kriegszustand herauswachsen, und in der Entartung der Sitten und Sitten, die von beiden hervorgerufen werden, verfolgt werden. Keine Nation konnte ihre Freiheit inmitten ständiger Kriegsführung bewahren. “

„Die Verfassung geht davon aus, dass die Exekutive, wie die Geschichte aller Regierungen zeigt, der am Krieg am meisten interessierte und für ihn am anfälligsten Machtzweig ist. Sie hat dementsprechend mit sorgfältiger Sorgfalt die Frage des Krieges in die Gesetzgebung aufgenommen. “

Ressourcen mit zusätzlichen Informationen.

Weitere Gründe, um den Krieg zu beenden.

9 Kommentare

  1. Pingback: Ist eine Politik ein Gesetz? Ist Mord Mord?

  2. Pingback: Obama-Administration: Ermordung eines anderen amerikanischen Übersee + Tod durch Metadaten + Ist eine Politik ein Gesetz? Ist Mord Mord? von David Swanson | Löwenzahnsalat

  3. Pingback: Ist eine Politik ein Gesetz? Ist Mord Mord? Washingtons Blog «Olduvaiblog: Überlegungen zum bevorstehenden Zusammenbruch

  4. Pingback: UNS ERLEBT, EINEN AMERIKANISCHEN BÜRGER MIT DRONE STRIKE ANZUSCHALTEN sreaves32

  5. Pingback: Die sechs wichtigsten Gründe, keine Kriege mehr zu führen Von David Swanson | Eslkevins Blog

  6. Pingback: Antwort auf Barack Obamas Laudatio auf den vierten Änderungsantrag von David Swanson + Julian Assange antwortet auf Obamas # NSA-Reformrede | Löwenzahnsalat

  7. Pingback: ISIS, Waffenhersteller, Schläger profitieren von Bombenangriffen | Desultory Heroics

  8. Pingback: Wenn Schock und Ehrfurcht 12 werden - Die Schleusen der Freiheit

  9. Ich bemerkte diese Freiheit für junge Männer, die gerade ihr Leben begannen. Als Bevölkerungsgruppe sind sie von der US-Regierung gezwungen, sich unabhängig von ihrer Moral oder Ethik für den Entwurf anzumelden. Dies nutzt ihren Körper und ihren Geist aus. Die Regierung kann uns als Soldaten einsetzen, auch wenn wir nicht wollen.

Hinterlassem Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet

*

Zeitlimit erschöpft ist. Bitte laden CAPTCHA.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Suchen Sie in WorldBeyondWar.org

Melden Sie sich für Antiwar News & Action Emails an

In jede Sprache übersetzen