Das Gewaltproblem aus Charlottesville

Von David Swanson World BEYOND War, November 21, 2023

Charlottesville war vor über sechs Jahren weltweit in den Nachrichten, weil Ein Haufen Nazis kam hierher. Einige von ihnen stammten von hier, einem Ort mit vielen einheimischen Problemen. Aber das Nazi-Problem, der weitverbreitete Rassismus, die militarisierte Gesellschaft, der Präsident, der Gewalt anstiftet, Hollywoods Gewaltverherrlichung, CNNs Gewaltverherrlichung, die Besitznahme von Regierungen durch die NRA und Lockheed Martin, die abscheuliche Liebe der Menschen zu Waffen, Rache, Jagd und Gewalt war und ist viel größer als Charlottesville.

Jetzt gibt es Kämpfe an der Charlottesville High School, die so weit gehen, dass die Schule tagelang geschlossen ist, und das ist keine weltweite Neuigkeit. Warum sollte es so sein? Wenn Sie im Internet nach den berüchtigten Videos der Kämpfe an der Charlottesville High School suchen, müssen Sie in Bergen von Videos von Kämpfen an zahlreichen US-amerikanischen High Schools im ganzen Land nach ihnen suchen. Und Menschen, die in Ländern wie Gaza, der Ukraine, Syrien, Somalia usw. als Empfänger von US-Waffen leben, wären begeistert, wenn sie kein größeres Problem hätten als Kämpfe in Schulen.

Die Kämpfe in der High School scheinen nicht grundsätzlich oder direkt mit Rassismus oder Politik verbunden zu sein. Ich behaupte, dass ich keinerlei Fachwissen darüber habe, wie man die Probleme lösen und die Kämpfe beenden kann. Ich bin nicht gegen die Idee, dass Eltern und Gemeindemitglieder ehrenamtlich zur Hilfe kommen sollten, auch wenn die persönliche Sicherheit gefährdet ist und die meisten Menschen sehr damit beschäftigt sind, ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Man sollte sich darüber im Klaren sein, dass die Charlottesville High School voller wunderbarer Lehrer und Trainer sowie Schüler und Banddirektoren ist, die fantastische Arbeit leisten. Es gibt offensichtlich viele große und kleine Dinge, die die Schule besser machen könnte. Regeln konnten konsequent angewendet werden. Die Bildung könnte erheblich verbessert werden, auch für junge Menschen, die eine weiterführende Schule besuchen, aber keine Grundschulausbildung haben.

Aber diese Schule musste sich wie alle anderen mit einer Seuchenpandemie auseinandersetzen, die die US-Regierung mit weltweit führender Inkompetenz bewältigte und an deren Ursachen bis heute kein Interesse besteht. Und es ist die größere Gesellschaft, die das Filmen und Anfeuern von Kämpfen eher lobenswert als beschämend macht. Ein US-Senator versuchte letzte Woche, einen Faustkampf im Kongress und einem landesweiten Talkshow-Moderator anzuzetteln bereut dass es ihm nicht gelungen war, diesen Kampf zu beginnen. (Bitte senden Sie mir die E-Mails, in denen Sie mir mitteilen, dass dieser Witz ein Witz zum Nachdenken über die Dinge war, über die man nicht scherzen kann: an doyougetitnow.com.)

Eine drastische Verbesserung der Bildung kostet Geld. Die Menschen in Charlottesville zahlen genug Geld an Steuern auf nationaler, bundesstaatlicher und lokaler Ebene, um eine erstklassige Ausbildung durch ausgebildete Fachkräfte und nicht nur durch zufällige Freiwillige von der Straße zu ermöglichen. Entsprechend eine wilde UnterschätzungAllein in Charlottesville zahlen die Menschen allein für Kriege und Kriegsvorbereitungen 196.23 Millionen US-Dollar pro Jahr an nationalen Steuern. Das ist genug, um 1,893 neue Lehrer für ein Jahr für jeweils 103,661 US-Dollar einzustellen. Das ist kaum der einzige Ort, an dem Geld schlimmer als verschwendet ist. In den Vereinigten Staaten wimmelt es nur so von Milliardären – sie sind für eine Gesellschaft genauso nützlich wie ein Blinddarmdurchbruch für einen Körper. Die Einwohner von Charlottesville geben jedes Jahr ein Vermögen aus, um ihre Kinder, die es von der High School schaffen, aufs College zu schicken.

Senator Bernie Sanders warb zweimal für die Präsidentschaftskandidatur und forderte, wie in normalen Ländern das College kostenlos zu machen, was er aber tat verweigert ein fairer Primärprozess (und der Offenbarung (Für die meisten Wahlbetrugsfälle wurde Russland die Schuld gegeben, was dazu beitrug, die Militärausgaben anzukurbeln.) Jetzt ist der Typ, der 2020 gegen Bernie angetreten ist, der Amtsinhaber und Steuerung Der primäre Prozess, aber ein Teil der Argumentation dafür, dass es gut für uns war, Bernie beim letzten Mal rauszuschmeißen, war, dass Biden so getan hatte, als würde er halbwegs eine fortschrittliche Politik übernehmen. Tatsächlich versprach Biden, ein kostenloses College für Familien zu schaffen, die weniger als 125,000 US-Dollar pro Jahr verdienen. (Party-Plattform.) (Kampagnen-Website.) Biden könnte das alleine schaffen, aber er tut es nicht, und fast niemand verlangt von ihm, während er waffenfinanzierte Kongressabgeordnete ist Bitten Sie ihn, den Studentenschulden nicht einmal zu erlassen wegen der möglichen Auswirkungen auf die Rekrutierung von Militärangehörigen. Aus ähnlichen Gründen sind die Vereinigten Staaten nach wie vor die einzige Nation auf der Erde, die der Konvention über die Rechte des Kindes nicht beigetreten ist, die nicht nur durch die Rekrutierung durch das US-Militär, sondern auch durch die strafrechtliche Bestrafung durch die USA und durch US-Schulen grob verletzt wird.

Charlottesville hat als Stadt viel mehr getan, um die nationale Politik und die Prioritäten zum Besseren zu beeinflussen als fast jeder andere Ort, vor allem, weil es dort aktivere Einwohner und mutigere Stadtratsmitglieder gibt als durchschnittlich halb, und weil der US-Präsident häufig ein Republikaner war (und praktisch jedes Stadtratsmitglied immer ein Demokrat war). Seit der Verabschiedung einer Resolution gegen den Krieg gegen den Irak hat die Regierung von Charlottesville mehr und bessere Resolutionen zu den großen Themen verabschiedet als praktisch irgendwo anders – zumindest wenn der Präsident kein Demokrat ist.

Im Laufe der Jahre immer wieder Charlottesville hat Bestanden Auflösungen drängen Kongress zu Geld bewegen von Militarismus zu human und Umwelt- Bedürfnisse.

Charlottesville ist wiederholt vorbeigekommen Auflösungen zur Verbesserung der Gesundheitsgerechtigkeit haben war Teil of erfolgreiche Bemühungen um zu verhindern, Kriege on Iran.

Charlottesville war zuerst Lokalität zu passieren a Auflösung gegen Drohne benutzen, einschließlich fremd Drohnenmordprogramm. Aber die Bemühungen, Kriege zu verhindern, gehen weiter Syrien und in Libyen kam es zu keinen Stadtratsbeschlüssen, als auf dem Thron in Washington kein Republikaner saß.

Charlottesville hat einen Beschluss dagegen gefasst Citizens United Entscheidung.

Es hat Jahre gedauert, bis die staatlichen Verbote zum Abriss von Kriegsdenkmälern überwunden wurden, aber Charlottesville hat es endlich geschafft eine Reihe davon am schlimmsten Monumente. Es hat sie nicht durch etwas ersetzt, auf das wir stolz sein könnten, wie etwa Denkmäler für erfolgreiche gewaltfreie Bewegungen für gute Zwecke. Es ist auch endlich verboten Gewehre von öffentlichen Kundgebungen. Es ist ebenfalls verboten einige Formen of Militarisierung of Örtliche Polizei.

Charlottesville hat veräußert seine Betriebsbudget von Bewaffnung und fossile Brennstoffe, Aber nicht seine Pensionskasse. Die mit viele dieser Bemühungen, Charlottesville hat andere Orte beeinflusst das Gleiche tun.

Aber wir haben kürzlich eine Veranstaltung in Charlottesville abgehalten Frieden in der Ukraine, und ein Stadtratsmitglied versprach, zu erscheinen, zu sprechen und eine Resolution einzubringen. Nachdem er erfahren hatte, dass Charlottesville erneut der erste sein würde, der einen solchen Schritt in Richtung eines weiteren Krieges unternehmen würde, und dass demokratische Politiker vor dem Frieden in der Ukraine davonliefen, als wäre es das neue COVID, verschwand er. In Gaza, wo Kinder leben, findet ein grausamer Völkermord statt Lieder singen für die Tötung der gesamten Bevölkerung mit US-Waffen, und aus dem Stadtrat von Charlottesville ist kein Wort zu hören. Wir haben eine Veranstaltung geplant die Monroe-Doktrin an ihrem 200. Geburtstag in Monroes Haus an der University of Virginia zu begraben.

Nein, ich glaube nicht, dass irgendjemand wüsste, was die Monroe-Doktrin ist und Was war daran falsch? In den Highschools würde es keine Kämpfe geben. Aber ich denke, dass die Art von Gesellschaft, in der jeder so etwas wüsste – und in der die Bekämpfung von Kriegen die Norm und nicht die eine oder andere Ausnahme wäre, die große Anstrengungen erfordert, um sie zu schaffen – die Art von Gesellschaft wäre, die mehr in das Leben investiert als im Tod. Ich glaube nicht, dass zwei Teile unserer Kultur direkt miteinander verbunden sein müssen, um verwandt zu sein. Wir wissen, dass Kinder die in Gesellschaften aufwachsen, die Gewalt meiden werdet nicht gewalttätig. Wir wissen, dass ein gutes Leben und eine gute Ausbildung gute Schüler hervorbringen. Wir wissen, dass es um schlechte Leben und schlechte Bildung geht später mit strafrechtlicher Bestrafung kostet deutlich mehr. Aber dann kann es Spaß machen, darüber zu brüllen und zu schreien, dass man „hart gegen Kriminelle vorgehen“ soll, also gibt es da einen Grund, sich darauf zu freuen.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *

Ähnliche Artikel

Unsere Theorie des Wandels

Wie man den Krieg beendet

WBW-Filmfestival 2024
Antikriegsveranstaltungen
Helfen Sie uns zu wachsen

Kleine Spender halten uns am Laufen

Wenn Sie sich für einen wiederkehrenden Beitrag von mindestens 15 USD pro Monat entscheiden, können Sie ein Dankeschön auswählen. Wir danken unseren wiederkehrenden Spendern auf unserer Website.

Dies ist Ihre Chance, a neu zu erfinden world beyond war
WBW-Shop
In jede Sprache übersetzen